Wolfgang Zahn geht ins Landtagswahlrennen für den Wahlkreis 09

Wolfgang Zahn geht ins Landtagswahlrennen für den WK 09

Auf der Wahlmitgliederversammlung der SPD haben die Genossen den Hornhäuser Wolfgang Zahn zum Landtagskandidaten für den Wahlkreis 09 aufgestellt. Mit 95 Prozent Zustimmung im geheimen Wahlgang hat er damit ein deutliches Zeichen der Basis erhalten. Zum Ersatzkandidaten wurde Vera Jander aus Gröningen gewählt.

Wolfgang Zahn geht ins Landtagswahlrennen für den WK 09

Das zweit beste Ergebnis für die SPD in Sachsen-Anhalt für das Direktmandat mit deutlichem Abstand zu bekannten Politikgrößen bei der Wahl 2011war für ihn die Motivation, es erneut anzugehen. Ein schlechter Listenplatz hatte ihm damals den Einzug in das Landesparlament verwehrt. Wie Wolfgang Zahn in seinen Worten an die Anwesenden berichtete, werde er den bisher als Kommunalpolitiker gegangen Weg so fortsetzen, um dann auch in Magdeburg viel für die Menschen hier in der Region zu bewirken. Ihm sind die Dinge der Menschen wichtig und dafür hatte er sich und wird er sich weiter einsetzen, wie er sagte. Die Wahl als Kandidat sei für ihn eine klare Kampfansage, die Menschen davon zu überzeigen, dass ihm ihre Interessen und Sorgen wichtig sind und er als Ansprechpartner dafür bereit steht. Viele Dinge hatte er nicht nur angesprochen bisher, sondern sich auch stark gemacht, einiges zu bewegen. Versprechen werde er nicht abgeben, nur das er sich engagiert dann kümmern wolle und auch entsprechende Erfahrungen mit einbringen kann.

Eine Antwort

  • Die beste Abstimmung der SPD von Oschersleben im Jahre 2015.

    Wolfgang Zahn ist mir als Politiker mit seinen Ecken und Kanten viel lieber, als Politiker, die aalglatt sind und nur das sagen, was die Partei hören möchte.

    Ich bin ein parteiloser Bürger Oschersleben und möchte folgendes mitteilen.

    Er wäre ein guter Vertreter der Börde im Landtag und ich werde Ihn persönlich, durch meine Netzwerke zu jungen Leuten und idyell unterstützen.

    Wolfgang meine Stimme hast du ganz sicher !

    Steven Trumpf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.